Skip to content

Abonnementkonzert

Programm:
Max Bruch Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92
Mitwirkende
  • Simone Lamsma, Violine
    Zu den bemerkenswerten Höhepunkten von Simone Lamsma - der in Holland geborenen Geigerin - gehören ihr Debüt mit den New York Philharmonic unter Jaap van Zweden, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen mit Paavo Järvi im Concertgebouw und vielen anderen. 2019 wurde Simone zum “Fellow of the Royal Academy of Music in London” ernannt. Im Jahr 2022 wurde Simones jüngste Aufnahme für das Label Ondine, die Spätwerke von Rautavaara enthält, mit großem Erfolg veröffentlicht. Dazu gehörte eine Uraufführung mit dem Malmö Symphony Orchestra und Robert Trevino.
  • Jonathon Heyward, Leitung
    Der Amerikaner ist seit Beginn des Jahres 2021 Chefdirigent der Nordwestdeutschen Philharmonie und wird diese Position zunächst bis zum Jahr 2024 bekleiden. Der von den UK Critics´Circles Music Awards 2020/21 mit dem „Young Talent Award“ ausgezeichnete Dirigent, der Gewinner des „Young Talent Award“ des Internationalen Dirigentenwettbewerbs 2015 in Besançon und vielen anderen hat seine musikalische Reise als Cellist und Kammermusiker begonnen. Nach dem Studium am Bostoner Konservatorium hat er im Fach Dirigieren an der Royal Academy of Music in London studiert. Zu seinen aktuellen Engagements gehören das Debüt beim Baltimore Symphony Orchestra, Konzerte mit dem London Symphony Orchestra, Los Angeles Philharmonic, dem BBC National Orchestra of Wales, der Staatskapelle Halle und Osaka Symphony. Als weitere Höhepunkte sind die Engagements mit den Sinfonikern in St. Petersburg und Prag oder die Weltpremiere von Giorgio Battistellis neuer Oper „Wake“ mit der Birmingham Opera Company zu nennen.

Termine und Tickets


Internationales Gastkonzert

Amsterdam - Concertgebouw
SO, 16.04.2023, 11:00 Uhr
Simone Lamsma, Violine
Jonathon Heyward, Leitung