Beiträge

Das Klassik-Internetportal „Bachtrack“ zeigt  Statistiken und Trends in klassischer live-Musik und hat soeben die aktuellen Konzert- und Opernkennzahlen für 2014 veröffentlicht.

Das internationale Veranstaltungsportal bescheinigt der Nordwestdeutschen Philharmonie in der Auswertung der gelisteten Veranstaltungen im zurückliegenden Jahr 2014 im Ranking um die Anzahl der jährlichen Konzerte wieder eine Spitzenposition : Platz 1 in Deutschland und Platz 5 im internationalen Vergleich. Darauf sind wir stolz und verstehen dieses Lob natürlich auch als Ansporn.

Foto: Sandra Sanchéz

Bachtrack 2014 – das Jahr in Statistiken: Ein Wachwechsel der klassischen Art

Entsprechend der Bachtrack-Datenbank für 2014…

  • ist das Durchschnittsalter der zehn gefragtesten Dirigenten gefallen; drei davon sind in ihren Dreißigern.
  • ist die Nordwestdeutsche Philharmonie Deutschlands Orchester mit den meisten Konzertterminen; außerdem sind zwei deutsche Orchester in den Top 6 der konzertaktivsten Orchester.
  • ist Haydn zum ersten Mal nicht unter den Top 10 der meistgespielten Komponisten.
  • gibt es unter den Top 50 der Komponisten nur 1 Frau.
  • hat Richard Strauss im vergangenen Jahr den Jubiläumseffekt erlebt und ist auf Rang 6 (Rang 3 in Deutschland) der meistgespielten Komponisten aufgestiegen, obwohl die Opernhäusern es versäumt haben, sich über die zentralen Kompositionen hinaus mit seinen Werken auseinanderzusetzen.