Beiträge

Fagottkonzerte und virtuose Violinwerke –
Zwei neue CDs mit Matthias Rácz
und Sabrina-Vivian Höpcker

FagottkonzerteZwei neue CDs machen es möglich, die Musik der Nordwestdeutschen Philharmonie bzw. ihrer Konzertmeisterin auch einmal im heimischen Wohnzimmer zu genießen. Den Bogen von der Klassik zur Romantik spannen die drei Fagottkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Nepomuk Hummel und Carl Maria von Weber, die die NWD unter der Leitung von Johannes Klumpp mit dem Fagottisten Matthias Rácz eingespielt hat. Rácz wurde 1980 in Berlin geboren und begann im Alter von sechs Jahren seine musikalische Ausbildung zunächst auf dem Klavier und mit zehn Jahren auch auf dem Fagott. Der Preisträger zahlreicher Musikwettbewerbe gab schon als 15-Jähriger sein Debüt als Solist mit dem Kölner Kammerorchester. Mit 21 Jahren war er bereits Solofagottist im Gürzenich-Orchester, und seit 2003 ist er in gleicher Position im Tonhalle-Orchester Zürich tätig. Außerdem spielt er als Solofagottist im Lucerne Festival Orchestra unter Claudio Abbado. Als „spannendes Projekt“ bezeichnet er die CD-Produktion in Herford mit der NWD, für die er lobende Worte findet: „Es ist ein sehr gutes, sehr motiviertes Orchester, dem es wirklich Spaß macht zu musizieren.“ Und auch Dirigent Johannes Klumpp ist von der gemeinsamen Produktion angetan. „Uns ist eine Aufnahme gelungen, die große Freude an der Musik vermittelt“, sagt er. Online-Verkauf

 

Habanera„Habanera“ ist der Titel der dritten CD, die Sabrina-Vivian Höpcker, Konzertmeisterin der Nordwestdeutschen Philharmonie, gemeinsam mit dem Pianisten Fabio Bidini in einem mittelalterlichen Schloss in Italien aufgenommen hat. Die gebürtige Hamburgerin, die längst auch internationale Beachtung erfährt, präsentiert virtuose Stücke der Romantik von Pablo de Sarasate, Camille Saint-Saëns, Henri Wieniawski und Eugene Ysaye. In dem renommierten Fachmagazin für Streichinstrumente „The Strad“, das in England erscheint, wurde Sabrina-Vivian Höpckers Spiel begeistert als „prickelnde Sammlung violinistischer Schaustücke“ gewürdigt: „Die geschmeidige Virtuosität der begabten jungen deutschen Geigerin bagatellisiert geradezu die haarsträubenden technischen Schwierigkeiten, die dieser Musik zu eigen sind.“ Die NWD-Konzertmeisterin ist mehrfache Preisträgerin bei internationalen Violinwettbewerben, darunter auch dem Abbado-Violinwettbewerb.

Online-Shops:   Amazon     JPC