Beiträge

Einen Überblick über alle Konzerttermine der Nordwestdeutschen Philharmonie (NWD) und eine Auswahl von Fotos aus dem Orchesterleben vereint der Saisonkalender 2012/13, der soeben erschienen ist. Herausgegeben wurde er von dem neuen Förderverein für die GemeinschaftsStiftung der Nordwestdeutschen Philharmonie e. V. Er hat sich im Mai 2012 gegründet, um zur Existenzsicherung der finanziell gefährdeten NWD beizutragen, und hat inzwischen fast 230 Mitglieder aus ganz Ostwestfalen-Lippe. „Mit dem Kalender möchten wir die große Vielfalt der NWD in unserer Region und darüber hinaus zeigen. Zugleich soll der Saisonkalender ein täglicher Begleiter für die vielen Freunde des Orchesters werden“, betont der Vereinsvorsitzende Dr. Ralf Struthoff. Der Wandkalender im DIN A4-Format setzt mit dem Beginn der Konzertsaison im September ein und endet mit dem Saisonabschluss im Juli nächsten Jahres. Die Farbaufnahmen, die zum größten Teil von NWD-Musikern gemacht worden sind, vermitteln u. a. Eindrücke von einem Konzert mit dem aktuellen Bayreuther Lohengrin, dem Tenor Klaus Florian Vogt in München, zeigen die Musiker bei ihren Tourneen durch Spanien und die USA sowie bei Open Air-Konzerten in der Region Ostwestfalen-Lippe.

Der Saisonkalender kann zum Preis von 10 Euro bei den ersten Abonnementskonzerten in Herford (14. September) und Gütersloh (17. September) und danach an allen anderen Spielorten erworben werden. Der Erlös kommt der vor zehn Jahren gegründeten NWD-Stiftung zugute. Bestellt werden kann der Kalender auch bei der Nordwestdeutschen Philharmonie unter der Rufnummer 05221/9838-0  oder per E-Mail unter nwd-freunde@web.de.